Downloads

Im Laufe der Zeit haben sich diverse Dinge angesammelt, die ich meinen Fans und Lesern gerne kostenfrei zur Verfügung stelle. Darunter sind Kurzgeschichten, die nirgendwo  gedruckt wurden, unveröffentlichte Jugendwerke und ein komplettes Rollenspiel. Viel Vergnügen damit!

Flyer-André-Webversion-1Ach ja: Vorweg eine Bitte in eigener Sache. Das hier ist die digitale Version meines Buchungsflyers – wenn ihr jemanden kennt, der daran interessiert sein könnte, reicht ihn doch bitte weiter (aber bitte nicht spammen ;)).

Pressefotos finden Sie hier.

cropped-test2.jpgProtektor – Monsterjäger mit Sockenschuss

Zu meinem lustigen Mysteryroman gibt es ein bisschen was Kostenloses zu lesen:

Kulturprojekte

Im Rahmen des Projektes Kultur und Schule habe ich mit meiner Frau Janina zusammen das Projekt „Geschichten in Wort und Bild“ an der Wuppertaler Grundschule Peterstraße und in der KiTa Nesselstraße betreut. Dieses Projekt wurde mit dem „Kultur prägt!“-Preis des Landes ausgezeichnet.

Hier die Ergebnisse des Projekts in Form eines kleinen Kataloges.

Lesestoff

Zu Weihnachten 2012 habe ich ein älteres Jugendbuch zum Thema Stottern und Rollenspiel aus meiner Tastatur verschenkt. Da nicht jeder den Blogpost mitbekommen hat, hier noch mal zum auch-an-nicht-Weihnachten-lesen :)

Wer meinen Shadowrun-Roman Shelley gelesen hat, der kennt Simmons, den kaltschnäuzigen Orkdetektiven. In dieser Kurzgeschichte löst er auf gewohnt charmante Art einen neuen Fall.

Aus privaten Gründen habe ich mich mit dem Thema Sterbehilfe beschäftigt und im Zuge dessen diese Kurzgeschichte verfasst. Nicht eben was für trübe Herbstage, aber vielleicht trotzdem lesenswert.

Wer es versaut und politisch unkorrekt mag, der wird mit dieser „endkrassen“ (Leserzitat) Novelle vielleicht seinen Spaß haben. Wer es nicht mag, möge mich danach bitte nicht hassen.

cover_adamant_finalRaumhafen Adamant

Hier der volle Eimer an Bonusmaterial, das ich in Zusammenarbeit mit Ulisses Spiele und eifriger Mithilfe von Fabian Mauruschat und Tobias Rafael Junge über die Fans von Raumhafen Adamant ausgekippt habe:

Lesestoff:

Für das Rollenspiel:

Elek-Mantow – Die gespaltene Stadt

Vor langen, langen Jahren habe ich ein Fantasy-Storyprojekt ins Leben gerufen, bei dem verschiedene AutorInnen Geschichten in der namensgebenden gespaltenen Stadt Elek-Mantow schrieben. Der Clou sollte sein, dass die Geschichten miteinander vernetzt sind, Ereignisse und Personen aus der einen Geschichte in anderen auftauchten. Das hat sehr gut funktioniert und herausgekommen sind vier „Zyklen“, die ihr nachfolgend als PDF herunterladen könnt.

Aus diesem Projekt ging in Zusammenarbeit mit Thomas Peter Goergen auch ein Rollenspiel hervor, das aus heutiger Sicht etwas Retro wirkt, aber zumindest mir und meiner Gruppe immer viel Spaß gemacht hat. Auch die drei PDFs des Rollenspiels findet ihr untenstehend

Elek-Mantow-Geschichten

Elek-Mantow-Rollenspiel

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *