Protektor hat fertig und neue Projekte

Das waren mal wieder turbulente Wochen für mich, in denen viel passiert ist und ich viele spannende Dinge erleben durfte. Was, das berichte ich euch im Folgenden.

Booklet-CoverProtektor

Das Protektor-Hörbuch auf CD ist bei mir angekommen und bereits unterwegs zum Verlag Torsten Low, so dass es in Kürze auch im Handel erhältlich sein wird. Die Briefe an die Unterstützer des Crowdfundings mit ihren CDs sind gestern eingeworfen worden, sollten also heute oder morgen bei allen eintrudeln.

Mittlerweile ist der Hörbuch-Download auch im Online-Shop des Verlags angekommen und beim digitalen Vertriebspartner hochgeladen, so dass es in Kürze auch beim Hörbuch-Anbieter eures Vertrauens erhältlich sein sollte.

Damit ist der erste Protektor nun also fertig, und ich muss sagen, ich bin sehr stolz und dankbar, dass alles so gut geklappt hat. Es war auch für mich das erste Mal, dass ich alle Produktionsschritte eines Buches und gleich noch eines Hörbuchs selbst durchgeführt oder zumindest betreut habe. Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an Volker Konrad für das tolle Logo, Thomas Michalski für das geniale Layout und Design, meine Frau Janina für ihre Stimme und an euch alle, für eure Unterstützung!

Meine Bitte an euch ist nun: Wenn euch der Protektor gefällt, dann empfehlt ihn weiter – ohne großen Verlag oder Werbebudget im Nacken hat das Buch nur eine Chance, wenn es sich zum Geheimtipp entwickelt, der dann irgendwann nicht mehr so geheim ist. Auch dafür danke ich euch im Voraus sehr!

Es haben mich einige Anfragen dazu erreicht, ob es denn eine Fortsetzung geben wird. Ohne mich jetzt zu sehr festzulegen, kann ich sagen: Ja, wird es. Ich schätze,  dass ich im Herbst dazu kommen werde, „Protektor 2 – Diesmal ist es persönlich“ oder „Protektor 2 – Die Rückkehr“ zu schreiben. Ich freu mich jetzt schon!

wp_logo_farbeBühne

Letzte Woche habe ich als Moderator mit David Grashoff zusammen den vierten Wuppertaler Nerdslam moderiert und als Künstler am 1. Gummersbacher Poetry Slam teilgenommen (glorreich in der Vorrunde ausgeschieden – Demut, dein Name ist Poetry Slam).

Das nächste Mal sehen könnt ihr mich am 3.5. beim Wortex Poetry Slam in Wuppertal. Ein paar andere Termine bis dahin sind angefragt, aber noch nicht bestätigt. Mehr dazu dann, wenn sie in trockenen Tüchern sind.

Rezensionen

Mein neues, neben dem Rollenspiel zweitliebste, Hobby sind ja die Escape Room Games. Letzte Woche war ich erneut bei Locked und im Rätselraum Ruhrpott, beide in Bochum. Besprechung folgt beizeiten. Meine Erfahrungen mit einem anderen Escape Room des Rätselraums könnt ihr aber hier nachlesen.

Und dann war ich mit meinem Sohn im Toverland, wo wir eine Menge Spaß hatten. Den Bericht dazu findet ihr hier.

Kommende Projekte

In sechs Jahren Lesekomik und Poetry Slam haben sich genug Texte angesammelt, um bereits das dritte Buch mit ihnen zu füllen. Nach Abnehmen, Kinderkriegen und andere Katastrophen und Abnehmen ist auch keine Lösung kommt nun also Dick, doof und dauerspitz – einmal Nerd mit Alles und Schweinkram (DD&D). Das Manuskript liegt, dank des blitzschnellen Lektorats von Aimée Ziegler, bereits beim Verlag Elysion und ich schätze, dass das Buch gegen Mitte des Jahres fertig sein sollte.

Als ich die Bühnentexte für DD&D zusammenstellte, hatte ich eine Idee. „Mensch“, dachte ich so bei mir. „Wenn du ein ganzes Hörbuch auf CD bringen kannst, warum dann nicht auch einige Bühnentexte?“

Darum arbeite ich gerade an zwei Best-Off-CDs, die das (aus meiner Sicht) Beste der vergangenen sechs Jahre Bühnentexte enthalten sollen. Dabei trenne ich nach „Normal“ (was immer das auch bei mir heißen mag) und „Schweinkram“. Voraussichtlich wird das ein weiteres Crowdfunding Mitte des Jahres werden, also haltet schon mal die Augen auf und vor allem: sagt mir, welcher Text aus eurer Sicht auf keinen Fall fehlen darf!

Auch bei den CDs werde  ich wieder gnadenlos Kapital aus der genialen Stimme meiner Frau Janina schlagen. Apropos Stimme: Meine Frau und ich wurden doch tatsächlich aufgrund des Protektor-Hörbuchs als Sprecher für ein gänzlich anderes Buch angeheuert! Einzelheiten darf ich euch noch nicht verraten, aber mehr dazu in Kürze.

Soweit der Schweinsgalopp durch das, was ich an grob Künstlerischem in der letzten Zeit gemacht und angestoßen habe. Vielen Dank für euer Interesse, und jetzt zurück zu den angeschlossenen Funkhäusern!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *